Tipps für Selbstständige in Frankfurt (und anderswo) – 7. Tipp: Start-up gründen – unser neues Projekt

start-up-paket-blog für gründer

Diese Woche gab es viel zu tun, einige aktuelle Aufträge mussten gemanagt werden und die Startseite hier auf in2web wird demnächst ebenfalls etwas ergänzt bzw. erweitert. Außerdem haben wir diese Woche ein neues eigenes Projekt, mit dem spannenden Thema „Start-up gründen“, gestartet. Und genau darum geht es diese Woche in unserer Artikelserie „Tipps für Selbstständige in Frankfurt (und anderswo)“.

start-up-paket-blog für gründer

Die „Start-up-Bewegung“

Die Themen Start-ups, Gründung und Selbstständigkeit erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Warum ist das so? Ich denke, dass es daran liegt, dass immer mehr Menschen dank des Internets einen Zugang zu immer mehr Ressourcen bekommen. Das motiviert auch dazu, eigene Start-up-Ideen und (kleine wie große) Visionen zu testen und sich in der Selbstständigkeit zu versuchen. Dabei können Erfahrungen und Tipps anderer Gründer einen großen Nutzen haben (auch wir haben vom Insider-Wissen anderer Selbstständiger profitiert und tun das immer noch).

Die Motivation für uns

Genau das war die Motivation für uns, ein eigenes Projekt (vorerst ein Blog) zu starten, in dem es um das Gründer-Wissen geht. Auch wenn Herausforderungen und Schwierigkeiten in der Selbstständigkeit ihren Platz und Nutzen haben, macht es Sinn, einige „Start-up-Stolpersteine“ und „Gründer-Fallen“ zu umgehen. Und genau diesen dringenden Bedarf wollen wir mit unserem „Start-up – Blog – Tipps für Gründer und Selbstständige“ abdecken. Es geht um die wichtigen und häufigen Fragen, die wir uns in der Selbstständigkeit gestellt haben und teilweise noch stellen und um die Antworten darauf. Es geht um unsere Erfahrungen aus der Selbstständigkeit und Tipps, wie man als Gründer einer Firma und als Einzelunternehmer schneller vorankommt.

Kein Gründer ist perfekt

Auch wir lernen ständig dazu und müssen uns neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Was heißt das? Das heißt auch wir arbeiten daran, immer besser in der Selbstständigkeit zu werden. Deshalb ist unser Projekt für Start-up – Interessierte  so angelegt, dass wir viel Wert darauf legen, was unserer Leser selbst als Gründer erlebt haben und worüber sie sich gerne austauschen wollen würden. Deshalb sind konstruktive Kommentare und anregende Diskussionen absolut erwünscht und willkommen!

Was ist für Start-ups und Selbstständige wichtig?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es insgesamt 6  „Säulen“ gibt, die die Selbstständigkeit tragen und „stabilisieren“. Bei der Zusammenstellung der Themen zu unserem neuen Projekt haben wir uns dann gefragt, was ein Gründer oder Selbstständiger unbedingt wissen muss und welche Fragen er sich selber stellt. Daraus entstanden dann unsere 6 Kategorien:

1. Startup – Ideen

Ideen für die Selbstständigkeit sind sehr wichtig. Egal ob es um die Geschäftsidee selbst geht oder um das Lösen von Problemen mit Hilfe von neuen Anregungen und Strategien. Genau damit startet unser Start-up-Blog. In den Kategorien „Ideen finden“ und „Ideen umsetzen“ geht es darum, sich gewinnbringende Geschäftsideen anzuschauen und sich darüber Gedanken zu machen, wie man solche Start-up-Ideen auch umsetzen kann. Es geht uns aber auch darum, aufzuzeigen, wo die Schwierigkeiten einiger Ideen liegen und wie man diese lösen kann.

2. Kunden gewinnen

Auch die Kundenakquise gehört mit auf die Liste von Dingen, die enorm wichtig für Gründer und Selbstständige sind. Vor allem, wenn man mit seinem Business startet, merkt man schnell, wie schwierig dieser Teil der Selbstständigkeit funktioniert. Hier werden wir uns detailliert damit beschäftigen, wo man Kunden finden kann, wie die Kunden so „ticken“, und was sie überhaupt wollen. Es geht auch darum, herauszufinden, wer zur eigenen „Zielgruppe“ gehört und wer nicht.

3. Verkaufen lernen

Ok, angenommen, man weiß über seine Zielgruppe bescheid. Was kommt dann? Wir haben bemerkt, dass auch die Kommunikation zwischen dem Verkäufer und dem Käufer optimiert werden muss, damit es auch zur gewünschten Konversion kommt. Genau darum geht es in unserem Start-up – Blog, bzw. in der Kategorie „Verkaufen lernen“.

4. Geld verdienen

Dieses Thema ist ein Thema für sich. Es geht um die Monetarisierung und darum, wie man mit seinem Start-up Geld verdienen kann. Hier geht es auch darum zu klären, wie man als Selbstständiger seine Finanzen besser im Griff behalten kann, wie man sein Business oder Start-up finanzieren kann und wie man langfristig Gewinn erwirtschaftet.

5. Business-Tipps für Gründer

Unter dieser Kategorie finden unserer Leser in den nächsten Wochen unsere Artikel zu Themen, die jeden Gründer angehen, die aber thematisch in die oberen Kategorien nicht gepasst haben. Zum Beispiel ist die Motivation in der Selbstständigkeit so ein Thema. Auch Tipps und praktische „Kniffe“ werden unter der Kategorie „Business-Tipps“ zu finden sein.

6. Start-up-News

Wer als Gründer über die Trends und Entwicklungen in seiner Branche und der Gründerszene bescheid weiß, hat viele Vorteile. Er kann zum Beispiel auf Markt-Veränderungen schneller und flexibler reagieren. Andere Start-ups können einen aber auch auf neue Ideen bringen. Unter anderem auch deshalb haben wir die 6. „Säule“ „Start-up-News“ in unser Projekt mit rein genommen.

Was sonst noch kommt…

Das Projekt ist noch jung. Deshalb machen wir uns ständig Gedanken darüber, ob wir noch weitere spannende Themen in unseren Start-up-Paket packen. 😉 Außerdem gibt es im Start-up-Bereich derzeit sehr viele Veränderungen zu verzeichnen. Auch du als Leser bist gefragt. Vorschläge und Anregungen sind jederzeit willkommen!

Einfach mal vorbei schauen…

Wenn auch du Selbstständig bist oder mit dem Gedanken spielst zu gründen und nach Tipps für dein Start-up suchst, dann schau einfach vorbei. Oder hast du vielleicht auch Spannendes aus deiner Selbstständigkeit zu berichten? Dann bist du ebenfalls auf unserem neuen Projekt bzw. Blog willkommen. Hier geht es zu unserem Startup-Blog- Tipps für Gründer und Selbstständige.

Und nächste Woche geht es dann weiter mit unserer Artikelserie „Tipps für Selbstständige in Frankfurt (und anderswo)“. Bis demnächst!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.